Ein Hauch von digital

    Gründen in Corona-Zeiten stellt Startups vor ungeahnte Herausforderungen. In dieser Folge sprechen wir mit einem Podcaster, der es wissen muss.

    Timo Drahn betreibt dem Podcast von Open Campus und spricht in seinen Folgen mit Unternehmern und Gründern, die ihre Ideen in die Tat umsetzen. Weil aber auch das Gründen in Pandemie-Zeiten alles andere als gewöhnlich ist, werden junge Unternehmer vor besondere Herausforderungen gestellt.

    In der Vergangenheit hat Timo unter anderem bereits mit den Startups „Mage“ und „atodo“ gesprochen. Letztere berichten davon, wie sie ihre Idee der digitalen Platzreservierung in Restaurants nun für Wartezimmer in Ärztepraxen anbieten.