Gaarden-Tour für Erstis

Der Stadtteil auf dem Ostufer ist bunt, interkulturell und lebendig – manchmal chaotisch und laut, aber nie langweilig. Für euch als Studentinnen und Studenten bietet Gaarden mit seinen charmanten Altbauten, erschwinglichen Mieten und urigen Bars und Kneipen viele Möglichkeiten. Habt ihr Lust, ihn mal ganz neu zu entdecken?

Weniger Platz für Autos heißt: mehr Platz zum Cornern

Nach dem Start des Wintersemesters wird es für Kieler Erstis Zeit, die neue Heimat ein bisschen näher kennenzulernen. Das städtische Wissenschaftsreferat lädt am Samstag, 16. November, gemeinsam mit den Büros für Stadtteilentwicklung alle Erstis zu einer kostenlosen Führung durch Gaarden ein. Der Rundgang zeigt euch den Stadtteil in seiner ganzen Vielfalt. Wohnt ihr schon in Gaarden? Habt ihr zwar viel davon gehört, aber wart noch nie selber da? Egal, denn auf der Tour erlebt jeder den Kieler Stadtteil völlig neu und vielleicht entdeckt ihr sogar den ein oder anderen Geheimtipp, den selbst Gaarden Fans noch nicht kennen.

Im Medusa könnt ihr noch die ein oder andere Konzertperle kennenlernen

Die Tour endet beim viermal jährlich stattfindenden Reparatur-Café im Vinetazentrum in der Elisabethstraße 64. Treffpunkt für den rund zweistündigen Spaziergang ist um 13 Uhr an der Kaisertreppe (Ausgang Wasserseite) des Kieler Hauptbahnhofs. Die Teilnahme am Rundgang ist kostenlos. Meldet euch einfach unter 0431 979 95 34-6 oder per E-Mail an anna.neugebauer@kieler-ostufer.de dafür an.

Das Wichtigste in Kürze:
Was?
Rundgang durch Gaarden
Wo? Treffpunkt Kaisertreppe (Ausgang Wasserseite) Kieler HBF
Wann? Samstag, 16. November, 13 Uhr
Mehr Infos unter:

www.kieler-ostufer.de 

www.wissenschafftzukunft-kiel.de.