Start Blog

Der Mann der 1000 Ideen

Christian Kuntz nutzt regelmäßig sein Lastenrad, um z.B. von einem Nachbarn Holz zu holen

Was heute unter Schlagwörtern wie Recycling, Upcycling
und Zero-Waste besonders bei jungen Menschen im Trend liegt,
lebt Christian Kuhtz eigentlich schon sein ganzes Leben. Der Kieler Autor ist ein echter Tüftler, der mit seiner Einstellung und seinem Ideenreichtum inspiriert.

Tante Emma 2.0 – Gewissenhaft einkaufen

Ein Leben ohne Müll – dieser Gedanke ist für Marie Delaperrière ein Traum. Im Februar 2014 eröffnete sie daher ihr Geschäft „Unverpackt“ und steckte ganz Deutschland mit ihrer Idee an.

SCUDDY – DER GRÜNE FLITZER FÜR DIE STADT

Die beiden Gründer Tim Ascheberg (Mi.) und Jörn Jacobi (re.) werden in der Fertigung unterstützt von Oliver Kruhl (li.)

Mit dem Maschinenbau-Studium an der FH Kiel fing alles an. Vor fünf Jahren brachten Tim Ascheberg und Jörn Jacobi nach ein wenig Tüftelei schließlich ihren ersten Scuddy auf den Markt. Inzwischen verkaufen sie ihren lautlosen Begleiter europaweit und wollen die Produktion erweitern.

kieler uni live macht schöpferische Pause

Copyright/Foto: CAU

Die kieler uni live macht zur Kieler Woche 2019 eine schöpferische Pause.

50 Jahre FH Kiel

Dieser FH-Hybridbus fährt demnächst durch die Straßen Kiels

Zum 50-jährigen Jubiläum hat sich die Fachhochschule Kiel (FH) etwas besonderes überlegt. Denn die FH ist ab sofort auf sechs Rädern in der Stadt unterwegs.

Nachhaltigkeit auf Rädern

Ein Bambusrad aus Kiel? Naja, nicht ganz. Zusammen mit einem sozialen Projekt entstehen in Ghana erstklassige Fahrradrahmen aus Bambus, die in der Kieler Manufaktur von my Boo zu einem kompletten Rad zusammengebaut und im Showroom präsentiert werden.

Best of Funkenzeit

Das Tandemprojekt von kulturgrenzenlos steht für kulturellen Austausch

Seit über drei Jahren porträtiert Funkenzeit Start-ups aus der Region. In diesem Beitrag gibt’s ein Best of der bisher vorgestellten Projekte.

An der Uni wird Klimaschutz groß geschrieben

Seit einigen Jahren sinkt der Stromverbrauch auf dem Campus der Universität Kiel – und das trotz steigender Studierendenzahlen. Dadurch reduzieren sich auch die CO2-Emissionen. Das Koordinationsbüro für Umwelt- und Klimaschutzaktivitäten „klik – Klima Konzept 2030“ sucht und findet Chancen, um den Universitätsbetrieb ökologisch zu optimieren.

Kultur machen und erleben auf dem Campus

Foto: Timo Wilke

Der Uni-Alltag kann manchmal stressig sein. Umso wichtiger ist es, dass ihr euch eine Pause neben den Vorlesungen gönnt. Pausen, in denen ihr euch kreativ auslebt oder schöne Events besucht. Wir bieten euch beides an. Bei uns könnt ihr nicht nur aus zahlreichen Kursen und Workshops von Malen bis Fotografieren wählen, wir organisieren auch Veranstaltungen wie Lesungen und Filmabende. Außerdem stellen wir euch für eure kulturellen Projekte Räumlichkeiten und Technik zur Verfügung.


Theater, Literatur, Film …
… Musik, DIY, Kunst, Radio, Hörspiel, Fotografie – jedes Semester dürfen sich Studierende auf insgesamt rund 40 Kurse und Workshops in den unterschiedlichsten Bereichen freuen. Infos und Anmeldung auf www.studentenwerkshop.de. Ihr habt eine Idee für einen neuen Kurs? Dann schreibt uns an kultur@studentenwerk.sh.

Bretter, die die Welt bedeuten
Im ICK-Punkt (Info, Café, Kultur) in Kiel, dem sechseckigen Gebäude neben der Mensa I, befinden sich nicht nur die Information und ein Café, sondern vor allem auch unser 110 Plätze umfassendes Theater. Hier finden regelmäßig studentische Aufführungen statt. Wenn ihr selbst in einer Theatergruppe mitspielen oder ein Stück inszenieren möchtet, dann meldet euch bei uns im Kulturbüro in der Mensa I, Raum 2. Zusätzlich zu unserem Theater verfügen wir in Kiel über folgende Räumlichkeiten mit entsprechender Technik: ein semiprofessionelles Tonstudio, einen Schnittplatz für den Filmbereich, ein Hörfunkstudio sowie ein Fotostudio und ein Fotolabor. Übrigens helfen wir euch auch gerne bei der Planung und Durchführung eures eigenen Kulturprojekts.

Buntes Eventprogramm
Ob Open-Air-Kino, Poetry Slam oder Public Viewing – unsere Events halten für jeden Geschmack etwas bereit. Alle aktuellen Veranstaltungen findet ihr auf www.studentenwerk.sh >> Kultur >> Veranstaltungen. Eintrittskarten erhaltet ihr bei uns im Kulturbüro in der Mensa I, Raum 2, oder im ICK-Punkt.

Campusradio IndieWelle Kiel
Ihr habt Lust, euch in den Bereichen Radio und Internetjournalismus auszuprobieren? Dann macht mit bei unserem studentischen Radio, dem Campusradio IndieWelle. Hier könnt ihr unter anderem:
– Sendeinhalte produzieren
– Sendungen moderieren
– das Musikprogramm mitgestalten
– eure technischen Fähigkeiten einbringen
– Veranstaltungen organisieren
– das Marketingteam unterstützen
Das Campusradio ist live hörbar auf Kiel.fm (UKW 101.2 Mhz). Weitere Infos findet ihr auf www.campusradiokiel.de.

Studentische Ausstellungen
Studierenden, die künstlerisch tätig sind, bieten wir die Möglichkeit, ihre Bilder oder Fotografien in den Einrichtungen des Studentenwerks auszustellen. Dabei unterstützen wir euch von den ersten Planungsschritten bis hin zur professionellen Präsentation. Meldet euch bei Interesse bei uns im Kulturbüro.

Kulturbüro des Studentenwerks SH
Mensa I, 1. OG, Raum 2
Westring 385, Kiel
Kontakt: Ines Weißenberg
Tel.: (0431) 881 61 37
kultur@studentenwerk.sh
Öffnungszeiten Vorlesungszeit: Mo–Do 10.00–15.00 Uhr, Fr 10.00–14.30 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit: Mo–Do 11.00–14.00 Uhr, Fr 11.00–13.30 Uhr

Werdet Study Buddy!

Antje (21) und Sudesh (24) sind seit einem Jahr Buddys

Antje und Sudesh sind Study Buddys. Antje studiert Deutsch und
Pädagogik im 5. Semester an der CAU und Sudesh, der aus Nepal stammt, Informatik im Master an der FH. Dank des Study Buddy-Programms sind sie Freunde geworden. Denn bei dem Programm geht es darum, internationale und Kieler Studierende zu matchen, damit sie leichter Kontakte knüpfen können – mit Erfolg!

Lahmacun kommt immer gut

Kristin Dahl setzt sich bereits seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit ein

Nachhaltigkeit ist ein Trendwort. Doch für das Studentenwerk SH
ist es mehr als das, denn hier engagierte man sich bereits dafür, bevor es cool war. Wir haben mit der Nachhaltigkeitsbeauftragten Kristin Dahl über ihre Arbeit und aktuelle Projekte des Studentenwerks gesprochen.

Kiels Gesichter – Kiels Geschichten

Viktoria und Samuel haben das Projekt "Kiels Gesichter" ins Leben gerufen


Anonymität prägt unseren Stadtalltag. Dabei ist das Thema Identität und Zugehörigkeit so aktuell wie nie zuvor. In Anlehnung an den New Yorker
Fotografen Brandon Stanton interviewen und fotografieren Viktoria Micheel und Samuel Bereuther jeden Monat Menschen aus Kiel. Mit diesem Projekt möchten sie zeigen, dass das Gesicht einer Stadt nicht Stahl oder Beton, sondern eine bunte Collage aus den Gesichtern der verschiedenen Menschen ist, die in ihr leben.

Eine Schlemmertour durch die Gutenbergstraße

Das Gutenberg hat Kultcharakter bei Studenten

Es gibt kaum eine Straße in Kiel, die so ein vielfältiges kulinarisches Angebot bereithält, und gleichzeitig so wunderbar inspirierende Menschen auf wenigen Metern vereint. Ob Burger nach amerikanischem Geheimrezept, Pizza die schmeckt, als käme sie direkt aus Süditalien, vegetarische und vegane Burgerkreationen, ein inspirierendes Künstlercafé oder die studentische Traditionskneipe – kommt mit auf eine Schlemmertour in die Gutenbergstraße!

Neue Gedichte und Geschichten bei der 7. LitSession

Foto: Timo Wilke/Studentenwerk SH

Am Mittwoch, dem 23. Januar, um 20 Uhr lädt das Studentenwerk SH zur siebten Auflage der LitSession ins Café im ICK-Punkt ein.

Kieler Kulturzentren – Katalysatoren der Vielfalt

Das Literaturshaus Kiel

Kulturschaffende an der Kieler Förde sind nicht nur Segelmacher,
Marktschreier und Krabbenpuler. In der Stadt gibt es in gemeinnützigen Vereinen, Kulturzentren und Organisationen jede Menge zu tun.
Tatkräftige Unterstützung ist daher herzlich willkommen.

Es gibt noch Karten!

Foto: Fenja Hardel, Uni Kiel

Für Kurzentschlossene gibt es noch einige wenige Restkarten für den Uniball am 2. Februar

Deutsch-französischer Fotowettbewerb für Studierende

Bild: DSW

Das Studentenwerk SH lädt Studierende in Schleswig-Holstein zur Teilnahme am deutsch-französischen Fotowettbewerb 2019 ein.

IKEA-HÄCK

An Werkzeug benötigt ihr nur Schere, Tacker, Cuttermesser, Hammer und Maßband

Nach einem anstrengenden Tag außer Haus will man sich meistens einfach nur die Schuhe ausziehen und zu Hause ankommen.
Da kommt eine Sitzbank direkt am Eingang doch gerade recht.
Hier erfahrt ihr, wie ihr euch so eine praktische Bank ganz einfach selbst bauen oder häcken könnt.

Schneesport für blinde und sehbehinderte Menschen

Im Namen der Fachschaftsvertretung Sport übergeben Fynn Beers (vorne links) und Moritz Zietz (vorne rechts) Diplom-Sportlehrer Andreas Märzhäuser (Mitte), Ausbildungsleiter Schneesport am Institut für Sportwissenschaft und Vorsitzender des Vereins Sportsgeist e.V., den Spendenscheck für „snow&eyes“. © Farah Claußen, Uni Kiel

Fachschaft Sport unterstützt Projekt „snow&eyes“ mit großzügiger Spende.

Wenn die WG mehr als eine Wohngemeinschaft ist

Leona, Clemens, Lemmy und Pitt wollen das Zusammenleben nicht mehr missen

Zahlreiche Postkarten im Flur, ein Kühlschrank voller Sticker und die Küche als „Wohnzimmer“: Die Wohnung von Lenny, Clemens, Leona und Pitt hat klassische WG-Merkmale, geht aber deutlich über eine reine Wohngemeinschaft hinaus, wie FIETE bei einer Stippvisite feststellte.